Aquarienpflanzen

3., überarbeitete und stark erweiterte Auflage. Reihe DATZ Aquarienbuch. 8 Zeichnungen, 11 Tabellen. 608 Seiten, 705 Farbfotos. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2010.

 

Aus dem Inhalt

Wasser- und Sumpfpflanzen am natürlichen Standort. Die Bedeutung ökologischer Faktoren für die Kultur von Aquarienpflanzen. Blütenmorphologie, Blütenbiologie. Generative und vegetative Vermehrung. Die richtige Auswahl. Einrichtung von Pflanzenaquarien.

Aquarienpflanzen von A bis Z: etwa 450 Beschreibungen zur genauen Bestimmung und Unterscheidung, mit Pflege und Kulturanleitungen, ökologischen Daten und ausführlichen Literaturhinweisen. Zahlreiche Pflanzen werden hier erstmals im Bild vorgestellt.

Beschreibung zum Inhalt

Das Buch AQUARIENPFLANZEN bietet eine breit gefächerte Auswahl von Informationen über Aquarienpflanzen. In einem allgemeinen Teil werden zunächst die Bedeutung ökologischer Faktoren (Temperatur, Licht, Bodengrund, Wasser) für das Wachstum von Wasser- und Sumpfpflanzen an ihren natürlichen Standorten und im Aquarium behandelt. Zahlreiche Biotopbeschreibungen mit Wasser- und Bodenanalysen sind Grundlage für eine erfolgreiche Kultur im Aquarium. Es folgen ausführliche Hinweise zur Vermehrung und richtigen Auswahl von Aquarienpflanzen sowie zur Einrichtung von Pflanzenaquarien.

Der Hauptteil des Buches beschreibt und illustriert in umfassender Weise mehr als 450 Aquarienpflanzen. Weitere etwa 200 Arten, Sorten und Wuchsformen finden zusätzlich Erwähnung. Neben lange bekannten werden auch seltene und schwierig zu pflegende Arten mit einbezogen. Die Pflanzenbeschreibungen, die in Form eines Nachschlagewerkes die Arten in alphabetischer Reihenfolge berücksichtigen, enthalten alle wesentlichen Bestimmungsmerkmale, die erforderlich sind, um eine eindeutige Identifizierung zu ermöglichen. Ferner werden ausführliche Angaben für die erfolgreiche Kultur und Vermehrung der Pflanzen gegeben. Teil jeder Einzelbeschreibung sind Hinweise auf die Ökologie und die Lebensräume der Pflanzen. Viele dieser Angaben beruhen auf eigenen Biotopuntersuchungen, die ich im Laufe von mehr als 40 Tropenreisen in zahlreiche Länder der Erde durchführte.

Links die zweite Auflage, rechts eine Abbildung der 3. Auflage des Buches Aquarienpflanzen (März 2010).

Die besondere Konzeption des Werkes und die reichhaltige Illustration ermöglichen einen vielfältigen Anwendungsbereich. Dem Aquarianer kann der Farbatlas zum einen als Bestimmungsbuch dienen, zum anderen aber auch als Pflege- und Kulturanleitung. Der spezialisierte und besonders interessierte Pflanzenfreund findet in den Einzelbeschreibungen detaillierte Angaben zur Unterscheidung der Arten sowie ausführliche Literaturhinweise, die eine weitergehende Beschäftigung ermöglichen. Darüber hinaus enthält das Buch auch wertvolle Informationen für den Fachwissenschaftler aufgrund der einmaligen Vielfalt der dokumentierten ökologischen Daten aus den Tropen und Subtropen.

Zur Entstehung des Buches AQUARIENPFLANZEN

Nachdem ich zwei Nachträge zu der Lose-Blatt-Sammlung „Die Aquarienpflanzen in Wort und Bild“ von Albert Wendt in den Jahren 1982 und 1983 bearbeitet hatte, wurde dieses Werk eingestellt. Schon damals reifte in mir der Wunsch, ein eigenes umfangreiches Buch zu schreiben, denn ich ärgerte mich nicht selten über die wenig detaillierten und häufig falschen Informationen in den vorhandenen Aquarienpflanzenbüchern. Aber erst als meine Tochter Anja geboren wurde, fand ich die Zeit hierzu. Ich nutzte die Babypause, um dieses Buch in Angriff zu nehmen. Mein Manuskript wurde erheblich umfangreicher als geplant, und ich war damals dem Ulmer Verlag sehr dankbar, dass er hierfür ein neues Konzept erstellte. Nach vierjähriger Arbeit erschien das Buch AQUARIENPFLANZEN im Oktober 1995. Eine zweite Auflage folgte im Jahr 1999 mit mehr als 30 neuen Arten und Sorten, eine völlig überarbeitete und ergänzte dritte Auflage wurde 2010 publiziert.

Übersetzungen des Buches AQUARIENPFLANZEN

Das Buch AQUARIENPFLANZEN wurde in 6 Sprachen publiziert:

  • Aquariumplanten, in niederländischer Sprache. Verlag Tirion, Baarn. 1997. 2011.
  • Piante d’acquario, in italienischer Sprache. Primaris, Rozzano. 1999.
  • Plantes d’aquarium, in französischer Sprache. Editions Eugen Ulmer, Paris. 2001.
  • Aquarium Plants, in englischer Sprache, Krieger Publishing Company, Malabar, Florida. 2001, 2003. .
  • ATΛAC AKBAPHYMHbIX PACTEHHH, in russischer Sprache, 2001.

01 Aquarienpflanzen,  2. niederländische Auflage02 Aquarienpflanzen italienisch03 Aquarienpflanzen Französisch

04 Aquarienpflanzen englisch05 Aquarienpflanzen russisch